Höhepunkte Südschwedens - Rundreise mit Pecnik Busreisen

Mora
Mora
Fischkirche Göteborg
Fischkirche Göteborg
Schloss Gripsholm
Schloss Gripsholm
 

Südschweden ist reich an Geschichte, Natur und kulturellen Schätzen. Göteborg, Stockholm und Uppsala sind die Höhepunkte dieser einzigartigen Reise, aber auch die nordischen Seenlandschaften, Wälder und Schärengärten werden Sie im skandinavischen Sommer begeistern. Erleben Sie die faszinierende Glaskunst in Kosta hautnah und entspannen Sie sich an Bord bei der Fahrt auf dem berühmten Götakanal. 

Reise-Steckbrief

  • 12 Tages-Rundreise mit Luxusbus ab/bis Steiermark:
    Graz - Fulda - Kiel - Göteborg - Westküste/ Marstrand - Trollhättan - Vänernsee/ Schloss Läckö - Mariestad - Marbacka - Mora - Orsa - Nusnäs - Uppsala - Stockholm - Schloss Gripsholm - Linköping - Götakanal - Elchpark - Kosta Glasreich - Växjö - Ljungby - Möckelnsee - Trelleborg - Travemünde - Lübeck - Würzburg – Graz 
  • ÜN/HP in ****-Hotels bzw. Außenkabinen
  • alle Besichtigungen, Führungen u. Eintritte inklusive
  • durchgehende Reiseleitung Priska Umfer

Preis und Termin

Pauschalpreis im DZ u. 2-Bett-Kabine außen: EUR 2.550,- p. P.          
Einbettzimmer- und -kabinenzuschlag außen: EUR 720,-
Storno- u. Reiseschutzversicherung (bis max. 2.500,-): EUR 90,- p. P.

Termine:
11.07.2024 - 22.07.2024

anfragen bzw. Detailinfo anfordern

Leistungen

  • Busfahrt im Komfortreisebus
  • Fährüberfahrten Kiel – Göteborg Stena Line und
    Trelleborg – Travemünde TT-Line,
    2-Bett-Kabinen außen

  • 2x Halbpension an Bord: Frühstücksbuffet und Abendbuffet
  • 9x Übernachtung in sehr guten 4****-Hotels
  • 9x Frühstücksbuffet
  • 8x Abendessen im Hotel als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • 1x typisches Hytsill-Abendessen in der Glasbläserei Kosta
    mit Unterhaltung

  • 1x Mittagessen inkl. Kaffee an Bord am Götakanal
  • durchgehende Reiseleitung Frau Mag. Priska Umfer
  • örtliche Stadtführungen Göteborg, Uppsala und Stockholm sowie Fulda und Lübeck
  • Eintritte und örtliche Führung:
    Schloss Läckö, Marbacka, Nusnäs (auf Englisch),
    Uppsala Dom inkl. Schatzkammer,
    Rathaus/ Blauer Saal Stockholm, Vasa Museum,
    Schloss Gripsholm, Elchpark (ohne Führung), Kosta Glashütte

  • 2 h Bootstour “under the bridges” Stockholm
    mit Audioguides-Erklärungen

  • 3,5 h Schifffahrt am Götakanal Borensberg – Berg
  • Audiogeräte
  • sämtliche Steuern, Park- und Mautgebühren und Einfahrtsgenehmigungen
 

Programm, 12 Tage

Wenn Sie den gesamten Reiseablauf auf einmal (= das Programm aller einzelnen Tage untereinander) angezeigt haben moechten, klicken Sie bitte hier: Programm gesamt

1. Tag:
2. Tag:
3. Tag:
4. Tag:
5. Tag:
6. Tag:
7. Tag:
8. Tag:
9. Tag:
10. Tag:
11. Tag:
12. Tag:

1. Tag/ Donnerstag, 11. Juli 2024:
Graz - Fulda

Am Morgen beginnen Sie diese Reise in den Norden Europas im komfortablen Reisebus mit Abfahrt in Nestelbach und Graz, Zustieg in Rottenmann möglich. Fahrt nach Fulda.

Die größte Stadt Osthessens liegt am gleichnamigen Fluss und war Sitz des Klosters Fulda. Das Wahrzeichen dieser Bischofsstadt ist der Dom St. Salvator. Fulda verfügt auch über wunderbare barocke Architektur – Orangerie, Universität und Paulustor zeugen davon.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im sehr guten Mittelklassehotel Fulda Mitte.

2. Tag/ Freitag, 12. Juli 2024:
Fulda - Kiel

Nach dem Frühstück kurzer geführter Stadtrundgang, um den Dom sowie den Hexenturm zu besuchen.

Danach fahren Sie weiter nach Kiel, von wo aus Sie eine luxuriöse und große Fähre der Stena Line durch die helle nordische Sommernacht nach Schweden bringt. Der Fährhafen liegt reizvoll am Südende der Kieler Förde, einer tief ins Land einschneidenden Ostseebucht. Schon 1882 fand hier die erste Segelregatta statt und heute ist die Stadt für die „Kieler Woche" bekannt – eine der bedeutendsten Segelsport-Veranstaltungen der Welt.

Gegen 19 Uhr legt Ihr Schiff ab. Genießen Sie die schönen Ausblicke bei der Fahrt durch die Kieler Förde! Um die Überfahrt so komfortabel wie möglich zu gestalten, haben wir ausschließlich 2-Bett Kabinen außen für Sie reserviert.

Abendbuffet, Nächtigung und Frühstücksbuffet auf der Stena Line Scandinavia.

3. Tag/ Samstag, 13. Juli 2024:
Fähre - Göteborg - Westküste/ Marstrand

Heute sollten Sie nicht zu spät aufstehen, um die Fahrt durch den reizvollen Schärengürtel nicht zu versäumen. Um ca. 09:00 Uhr legt Ihr „Minikreuzfahrtschiff“ im Göteborger Hafen an, dem größten Skandinaviens.

Anschließend lernen Sie bei einer Stadtführung die zweitgrößte Stadt Schwedens kennen, die trotz ihrer Größe einen ausgeprägten Kleinstadtcharme ausstrahlt. Sie sehen u. a. den großen viereckigen Gustav Adolfs Torg, das Rathaus, das großteils autofreie Altstadtviertel Haga und das älteste Haus der Stadt, das Kronhuset, sowie die Markthalle in der Fischkirche. Göteborg hat eine lange und erfolgreiche Industrie- und Handelstradition. Bekannte Industriekonzerne wie Volvo, SKF oder Hasselblad haben ihre Ursprünge und Hauptniederlassungen hier, Göteborgs Blütezeit als Welthafen begann Anfang des 20. Jhdts. mit der Aufnahme des Atlantikverkehrs.

Mittags haben Sie Freizeit: Sie können über die Prachtstraße Avenyn, die von Geschäften, Restaurants und Cafés gesäumt ist, bis zum Poseidon-Brunnen am Göteplatsen bummeln oder einen der hübschen Parks aufsuchen, wie den Trädgardsföreningen mit Rosarium und Palmen oder den Slottskogen (Schlosswald), einen Naturpark mit nordischen Tieren und Vogelhaus.

Am Nachmittag fahren Sie weiter, entlang der einzigartigen Westküste nördlich von Göteborg, bis zur Insel Marstrand, auf der sich Schwedens kleinste Stadt befindet. Die Insel ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wassersportler; hier findet alljährlich der Segel Match Cup statt. Von der Festung Carlsten, erreichbar mittels kurzer Fährüberfahrt, haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Schärenwelt. Der restliche Nachmittag steht Ihnen frei zur Verfügung.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Marstrands Havshotel.

4. Tag/ Sonntag, 14. Juli 2024: 
Trollhättan - Vänernsee/ Schloss Läckö - Mariestad

Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Trollhättan, wo Sie die imponierenden Wasserfälle des Flusses Göta Älv sowie dessen imposanten Schleusenanlagen bestaunen. Trollhättan ist ein bedeutender Industriestandort, u.a. Entwicklungsstandort für Saab. Weil sich hier auch ein Filmstudio befindet, wird die Stadt gerne scherzhaft auch „Trollywood“ genannt.

Bald danach erreichen Sie das Südufer des Vänern, des größten Sees Schwedens mit 5.519 km² Fläche. An Lidköping vorbei gelangen Sie zum Schloss Läckö, welches malerisch auf einer Landzunge direkt am See liegt. Das weiße Barockschloss verfügt über eine rund 700-jährige Geschichte und einzigartige Barocksäle. 2001 wurde es zum „schönsten Schloss Schwedens“ gekürt.

Danach folgt ein Abstecher an das Westufer des Vättern-Sees, um das süße Städtchen Hjo zu besuchen, das mit seinen bunten Holzhäusern einem Bilderbuch entsprungen zu sein scheint.

Am frühen Abend erreichen Sie Mariestad. Es liegt direkt am Vänern und hat eine sehr schöne Altstadt mit gut erhaltenen Häusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert und einer Domkirche aus 1625.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Stadshotel Vänerport in Mariestad.

5. Tag/ Montag, 15. Juli 2024:
Marbacka - Mora - Orsa

Ihr erstes Tagesziel ist Marbacka, wo Sie das Geburtshaus der Schriftstellerin Selma Lagerlöf besichtigen. 1909 wurde ihr der Literaturnobelpreis für „Nils Holgerssons wunderbare Reise“ verliehen. Selma Lagerlöf wuchs auf Marbacka auf und lebte hier bis 1881. Rund 30 Jahre später kaufte sie das Gut zurück und baute das ehemals schlichte, typisch rote Holzgebäude in ein repräsentatives Herrenhaus aus Stein um. Sie verfügte in ihrem Testament, dass Marbacka nach ihrem Tod unverändert der Nachwelt erhalten und gezeigt werden soll. Seit 1942 ist Marbacka Museum und eines der meistbesuchten Ziele in Värmland. In ihrem Werk Gösta Berling huldigt sie Marbacka unter dem Namen Lövdala.

Die Reise führt Sie weiter durch die tiefen Wälder Värmlands bis zum Siljan See. Vom 500 m hohen Gesundaberg genießen Sie eine wunderbare Aussicht über den See. Danach spazieren Sie durch das romantische Städtchen Mora bis zum Tor des Vasa-Laufs. In Mora befindet sich auch das Zorn-Museum – Andreas Zorn war der berühmteste Maler Schwedens.

Gegen Abend erreichen Sie Orsa.
Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Järnvägshotel in Orsa am Siljan-See.

6. Tag/ Dienstag, 16. Juli 2024:
Nusnäs - Uppsala - Stockholm

Am Vormittag erfahren Sie in Nusnäs im Rahmen einer Führung, wie die berühmten Dalarna-Pferdchen hergestellt werden. Dort können Sie den Handwerkern nicht nur bei ihrer Arbeit zuschauen, sondern die beliebten Mitbringsel auch gleich erstehen. Über Falun, wo in der 1992 stillgelegten Mine das Pigment Falunrot als Basis für die typische rote Holzfarbe fast 400 Jahre lang als Nebenprodukt aus dem Abraum des Kupferbergbaues gewonnen wurde, fahren Sie weiter bis Uppsala, das Sie bei einer Stadtführung erkunden:

Diese wichtigste schwedische Universitätsstadt ist Hauptort der Provinz Uppland und das historische Zentrum des schwedischen Reichs. Im 12. Jahrhundert kam der Erzbischof aus Alt-Uppsala hierher. Zu den großen Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die alten Universitätsgebäude, das Schloss aus dem 16. Jhdt., das Linne-Museum und der Linne-Garten. Die Universitätsbibliothek enthält über 1 Million Bände und rund 20.000 Handschriften und stellt damit die größte Buchsammlung des Landes dar.

Sie besichtigen die Domkirche, den größten und höchsten Sakralbau Skandinaviens. Er ist 119 m lang und stammt aus dem 13. Jhdt. In der Kathedrale befinden sich der Reliquienschrein von Erik dem Heiligen, eine barocke Kanzel und moderne Wandbehänge; weiters sind dort wichtige schwedische Persönlichkeiten wie König Gustav I (Vasa) oder Carl Linnaeus begraben.
Nach der interessanten Besichtigung fahren Sie weiter in die schwedische Hauptstadt.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück Hotel Kung Carl, zentral in Stockholm.

7. Tag/ Mittwoch, 17. Juli 2024:
Stockholm

Heute lernen Sie die Sehenswürdigkeiten der schwedischen Hauptstadt während einer Stadtführung näher kennen. Stockholm erstreckt sich über 14 Inseln und wird daher auch "Venedig des Nordens" genannt. Die traditionsreiche Metropole verfügt über viele Museen, das Königliche Schloss, die Altstadt "Gamla Stan" mit engen, gepflasterten Gassen und schönen Hausgiebeln und vieles mehr. Die Stadt ist überschaubar und die meisten Sehenswürdigkeiten sind gut zu Fuß zu erreichen. Wasser, Parks, eine saubere Umwelt, alte Geschichte und bewahrte Traditionen – all das macht Stockholm zur einer der schönsten Hauptstädte der Welt.

Der Besuch des Vasa-Museums, welches rund um das 1961 aus dem Stockholmer Hafen gehobene fast vollständig erhaltene imposante königliche Kriegsschiff aus dem 17. Jhdt. gebaut wurde, sowie der „Blaue Saal“ im Rathaus, in welchem jedes Jahr das Nobelbankett stattfindet, werden Sie ebenfalls begeistern.

Bei einer rund zweistündigen Bootstour durch Stockholm bieten sich Ihnen die schönsten Ansichten der Stadt vom Wasser aus, ein Muss für jeden Fotografen. Sie durchfahren zwei Schleusen und 15 Brücken, vorbei an allen bekannten Gebäuden, und erhalten einmalige Ein- und Ausblicke auf den Mälaren-See und die Ostsee.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück Hotel Kung Carl, zentral in Stockholm.

8. Tag/ Donnerstag, 18. Juli 2024:
Stockholm - Schloss Gripsholm - Linköping

Vormittags haben Sie noch etwas freie Zeit, um Stockholms Innenstadt zu erkunden, oder Sie lassen sich von Ihrem Reisebus zur Erholungs- und Museumsinsel Djurgarden bringen. Hier stehen das interaktive ABBA-Museum (gewidmet der legendären schwedischen Popband), Junibacken (Astrid Lindgren-Museum) und das weltweit älteste Freilichtmuseum Skansen (150 Häuser und Bauernhöfe aus dem 18.-20. Jhdt., die aus ganz Schweden hierher gebracht wurden, sowie ein Tierpark mit nordeuropäischen Tieren) oder auch der Vergnügungspark Grönalund zur Wahl.

Gegen Mittag Fahrt ins idyllische Marienfred zum Renaissancepalast Gripsholm, einem architektonischen Juwel. Das „schicksalhafte rote Schloss“, wie der schwedische Autor Gustaf Lindqvist es 1923 nannte, liegt auf einer kleinen Insel in der schönen Mälarbucht Gripsholmsviken und ist Schauplatz für Kurt Tucholskys Roman und Drehort für Inga Lindström. Das Schloss beherbergt einen Großteil der schwedischen Königsgeschichte, denn es diente fast 500 Jahre lang als königliche Residenz.

Auf der Weiterfahrt durch typisch schwedische Bilderbuchlandschaft legen Sie eine Pause in Trosa ein, einem beschaulichen Städtchen mit bunten Holzhäusern und kleinen Booten im Schärengarten, wo Sie vielleicht einige Originalschauplätze aus Inga Lindström-Filmen entdecken können.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im Scandic Frimurarhotel in Linköping mit seiner riesigen Domkirche in der sehenswerten Altstadt „Gamla Linköping“.

9. Tag/ Freitag, 19. Juli 2024:
Götakanal - Elchpark - Kosta Glasreich - Växjö

Heute erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt dieser Reise: eine Schifffahrt auf dem wohl spektakulärsten Abschnitt des Götakanals. Auf der 3,5-stündigen Fahrt von Berg nach Borensberg passieren Sie ein Aquädukt und 9 Schleusen, die das Schiff um 40 m heben und senken! Die 190 km lange Wasserverbindung verbindet Ost- mit Westschweden und gilt als Bauwerk des Jahrhunderts; in 22 Jahren Bauzeit wurde es von 60.000 Soldaten und Kriegsgefangenen in mühevoller Handarbeit errichtet. An Bord wird Ihnen ein leckeres Mittagessen mit Kaffee serviert.

Anschließend fahren Sie weiter Richtung Süden nach Småland, bekannt durch seine Glasindustrie, die Kinderbücher Astrid Lindgrens sowie die typisch skandinavische Landschaft mit Nadelwäldern, unzähligen Seen und rotgestrichenen Holzhäusern, bis ins Herz der Glasregion. Unterwegs besuchen Sie einen Elchpark, um den scheuen „König der Wälder“ aus nächster Nähe beobachten zu können und mehr über das mächtige Wappentier Schwedens zu erfahren.

In Kosta angekommen, wird sich noch ein Shopping-Bummel durch das Outlet Center voller außergewöhnlicher Glaskreationen ausgehen, bevor Sie in der renommierten Glasmanufaktur den Glasbläsern bei ihrer kunstvollen Arbeit über die Schulter schauen. In Südschweden gibt es 45 Glasbläsereien, die weltweit anerkannt sind. Jede davon hat eine eigene Stilrichtung entwickelt. Die Glashütte in Kosta ist die größte Südschwedens. Hier erwartet Sie dann auch ein „Hyttsill“, was wörtlich übersetzt „Hüttenhering“ bedeutet. Das Hyttsill-Essen hat in Småland Tradition:
Etwa im 18. Jahrhundert trafen sich die Dorfbewohner, die fast alle in den Glashütten arbeiteten, zum gemeinsamen Abendessen. Der Glasofen wurde nach der Arbeit herunter gekühlt, war aber immer noch warm genug, um darin Speisen zubereiten zu können. So saßen die Leute nach getaner Arbeit in der Glashütte zusammen und aßen Heringe mit Kartoffeln, knusprig gebratenen Speck und Isterband, die småländische Griebenwurst. Das werden Sie auch erleben. Währenddessen wird auch Unterhaltung geboten, es wird Akkordeon gespielt, und der Hyttsill so von Musik und Gesang begleitet, ganz wie in früheren Zeiten.

Danach kurze Fahrt nach Växjö, die moderne und sehr grüne „Hauptstadt des Glasreiches“. Sehenswert sind der Dom, das Auswanderer- sowie das Glasmuseum. Nächtigung und Frühstück im Elite Stadshotel in Växjö.

10. Tag/ Samstag, 20. Juli 2024:
Ljungby - Möckeln-See - Trelleborg

Ferienhausidylle
Ferienhausidylle
Kosta Glasreich
Kosta Glasreich
Abendstimmung am Möckeln-See
Abendstimmung am Möckeln-See
Runenstein Replösa
Runenstein Replösa
 

Am heutigen Tag lernen Sie eine Smaland von seiner eher unbekannten Seite kennen. Ihre Reiseleiterin Priska kennt und liebt die Region rund um den Möckeln-See seit ihrer Jugend und zeigt Ihnen ihre Lieblinsplätze:

Zuerst sehen Sie bei Replösa einen Granit-Runenstein mit spiralförmiger Inschrift aus der Wikinger-Zeit sowie eine beschädigte, aber teils restaurierte 17 m lange Schiffssetzung. Anschließend lernen Sie den historischen Marktplatz „Gamla Torg“ in der Innenstadt von Ljungby kennen. Früher verlief genau hier eine der wichtigsten Landstraßen ihrer Zeit, daher war der Marktplatz schon im 17. Jhdt. ein lebendiger Handelsplatz. Gamla Torg wurde in den 1970er Jahren umfassend restauriert, sodass der Platz mit seinem alten Kopfsteinpflaster, den historischen Straßenlaternen und den umstehenden Gebäuden (Alten Gasthof, Amtsgericht, ehemalige Gerberei, Soldatenkate) nunmehr einen authentischen Ausschnitt des Ljungbyer Stadtbildes aus dem frühen 19. Jhdt. abbildet.

Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Rashult, wo der „Blumenkönig“ Carl von Linne geboren wurde. Im alten Haus des weltberühmten Naturforschers und Begründers der wissenschaftlichen Systematik in der Botanik wurde ein Heimatmuseum eingerichtet, daneben wird sein Kräutergarten noch immer kultiviert. Wer möchte, kann einen Spaziergang durch eine Kulturlandschaft des 18. Jhdts. machen oder sich auf der Terrasse des gemütlichen Cafés mit klassischen Erdbeer-Waffeln stärken.

Sie sehen die Pfarrkirche von Stenbrohult, in welcher Linnes Vater und Bruder als Pastoren dienten, bevor Sie eine kleine Rundwanderung (ca. 2 km, zumeist eben) durch Laubwald und altes Ackerland bis zum Aussichtspunkt Taxas Klint unternehmen – der einzige weit und breit, der etwas erhöht liegt: In dieser flachen Gegend genügen schon 30 m Höhe, um einen beeindrucken-den Panoramablick über den Möckeln-See mit seinen vielen Inseln zu bekommen. Von der Klippe führen Stufen zum Strand, wo man Reste alter Steinbrüche und eines alten Hafens findet.
Bei Schlechtwetter bzw. wenn noch Zeit bleibt, können Sie in Älmhult das hochinteressante, interaktive IKEA-Museum besuchen. Älmhult ist eine typisch schwedische Kleinstadt, die von IKEA lebt und in der sich dessen Welt-Zentrale befindet: über 8.000 Menschen arbeiten hier für den Möbelgiganten.

Nach diesem wunderbaren Tag voller landestypischer, "einheimischer" Eindrücke fahren Sie nach Trelleborg zum Hafen. Um 22 Uhr legt das Fährschiff der TT-Line in Richtung Deutschland ab. Genießen Sie vom Deck nochmals schöne Ausblicke auf die südschwedische Küste und lassen Sie es sich an Bord gut gehen.

Abendessen, Nächtigung in 2-Bett Kabinen außen und Frühstücksbuffet auf der TT-Line.

11. Tag/ Sonntag, 21. Juli 2024:
Fähre - Travemünde - Lübeck - Fulda

Frühmorgens legt Ihr Schiff im Seebad Travemünde an. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Leuchtturm, aber auch der Fischereihafen und der historische Stadtkern sind absolut sehenswert.

Kurz darauf erreichen Sie mit Ihrem Reisebus die Marzipanstadt Lübeck. Ein örtlicher Reiseleiter führt Sie durch „die Königin der Hanse“, deren ringsum von Wasser umgebene Altstadt vollständig unter Denkmalschutz steht. Ihr Guide zeigt Ihnen u. a. Dom und Petrikirche sowie das Buddenbrock-Haus und das Holstenstor. Danach reisen Sie mit dem Bus weiter nach Fulda.

Abendessen, Nächtigung und Frühstück im sehr guten Mittelklassehotel Fulda Mitte, das Sie von der Anreise her schon kennen.

12. Tag/ Montag, 22. Juli 2024:
Fulda – Würzburg – Graz

Am Vormittag erfolgt noch ein Rundgang in Würzburg, wo Sie u. a. die Residenz sehen.
Mit vielen wunderbaren Eindrücken treten Sie anschließend die Heimreise in die Steiermark an.

Veranstalter dieser Reise: Ludwig Pecnik Autobusbetrieb und Reisebüro Ges.m.b.H., Schemerlhöhe 31, 8302 Nestelbach; GISA Zahl 19738246
Mindestteilnehmerzahl: 24 Personen
Preis- und Tarifstand: Nov. 2023

Für die Einreise österreichischer Staatsbürger nach Deutschland und Schweden ist ein gültiger Reisepass oder ein gültiger österreichischer Personalausweis erforderlich.

ANMELDUNG:
Da es sich um eine Reise von Pecnik Busreisen handelt und wir die Reiseleitung durch Priska Umfer übernehmen, können Sie sich auch direkt anmelden bei Frau Melitta Pecnik unter
Tel.: 03133 / 2313 oder autobus@pecnik.at

Elche beim Äsen
 
Schloss Läckö
Schloss Läckö
Wachablöse in Stockholm
Wachablöse in Stockholm
Stockholm - Venedig des Nordens
Stockholm - Venedig des Nordens
Gamla Torg in Ljungby
Gamla Torg in Ljungby
Schärengarten
Schärengarten
Sonnenuntergang an der südschwedischen Seenplatte
Sonnenuntergang an der südschwedischen Seenplatte
 
Google+ aktivieren
 

ERLEBNISCAMP NORDLAND         A-8900 Selzthal - Austria, Hauptstraße 4       Tel.: +43-664-9138133      

created by INTERNET-XL | LOGIN

ERLEBNISCAMP NORDLAND
A-8900 Selzthal - Austria, Hauptstraße 4   Tel.: +43-664-9138133  

created by INTERNET-XL | LOGIN

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Ok