POLEN / MASUREN: geführte KAJAK-FLUSSTOUR auf der CZARNA HANCZA mit WANDERUNGEN

Schleusezoom
Haus am Flusszoom
Landschaftsbildzoom
Warschauzoom
auf Kajakfahrtzoom
Masurenzoom
 

Reise-Steckbrief

  • 8 Tage ab/bis Warschau
  • einsame, intakte Natur
  • Übernachtungen im Zelt oder in sehr einfachen Unterkünften
  • nur 3x Unterkunftswechsel
  • Vollpension
  • Stadtbesichtigung Warschau
  • Reiz eines unberührten Landes
Tourstartzoom
Tourstart
Rastplatzzoom
Rastplatz
glitzernder Seezoom
glitzernder See
Mackowa Rudazoom
Mackowa Ruda
 

Der Fluss Czarna Hancza durchfließt den Wigry-Nationalpark in Nordost-Polen. In den zahlreichen kleinen Flüsschen konnten sich die Bestände von Biber und Fischotter und eine seltene Vogelwelt bis heute halten.

ANFORDERUNGEN:
Die Czarna Hancza ist ein sehr ruhiger aber abwechslungsreicher Fluss ohne schwierige Stellen, kann also auch ohne Paddelvorkenntnisse befahren werden. Es ist die ideale Einsteigertour für Anfänger.
Diese Kajaktour ist auch für Kinder ab 8 Jahren in Begleitung ihrer Eltern geeignet, vorausgesetzt, sie können schwimmen.

DIE KAJAKS:
Es werden 2-Mann-Kajaks benutzt, die bequem und einfach zu steuern sind.

DIE TOUR:
Wir werden durchschnittlich 4 - 6 Stunden pro Tag mit dem Kajak unterwegs sein. Dabei können wir uns teilweise gemütlich treiben lassen, sodass genügend Zeit zum Beobachten der Natur und zum Fotografieren bleibt.
Wir befahren auch einen Teil des Augustowski-Kanals und einige Waldseen.
Die kleinen Wanderungen dauern ca. 2 - 4 Stunden.

ÜBERNACHTUNG und VERPFLEGUNG:
Übernachtungsart zur Wahl: im Zelt oder in sehr einfachen festen Unterkünften (DZ oder Häuschen) mit Vollpension: vorzügliches Essen in Bauernhäusern, Lunchpakete zu Mittag.

ANREISE:
Für die An- und Abreise nach Warschau bietet sich die Bahn an. Der Eurocity benötigt für die Strecke zwischen Wien und Warschau nur noch 7,5 Stunden. Details und Preise, auch z.B. Sparschiene-Angebote, bitte beim ÖBB Kundenservice erfragen.

 

Detail-Programm, 8 Tage

Wenn Sie den gesamten Reiseablauf auf einmal (= das Programm aller einzelnen Tage untereinander) angezeigt haben moechten, klicken Sie bitte hier: Programm gesamt

1. Tag:
2. Tag:
3. Tag:
4. Tag:
5. Tag:
6. Tag:
7. Tag:
8. Tag:

1. Tag, Sonntag: Ankunft in Warschau, Transfer nach Mackowa Ruda in Masuren

Selbstanreise nach Warschau, am besten per Bahn oder per Flug.
Preiswerte Empfehlung für Gäste aus Österreich: Nachtzug mit Liegewagen von Wien (ab 22:12 am Vorabend) nach Warschau, am Morgen des 1. Tages Ankunft in Warschau (ca. 07:50).
11:15 Treffen mit unserem Reiseleiter in Warschau, Stadtrundfahrt und Stadtbesichtigung (Altstadt, Lazienki Park, Zentrum),
ca. 14:30 Transfer (per Bahn bzw. Bus) nach Masuren bis Mackowa Ruda in der Nähe des Wigrysees.
Abendessen und ÜN in Mackowa Ruda.

2. Tag, Montag: Maćkowa Ruda - Wigry See - Maćkowa Ruda (Kajak ca. 10 km)

Vormittags wandern wir zum Wigrysee in den Wigry-Nationalpark. Wir besichtigen auch eine Barockkirche, auf einer Halbinsel gelegen, von deren Turm aus wir eine herrliche Aussicht auf diesen schönsten See der Suwalki Seenplatte genießen können.
Nachmittags starten wir dann unsere erste Kajaktour auf der Czarna Hancza bis nach Mackowa Ruda - vorbei an Schilfgürteln, Wiesen und Weiden.
Vor dem Abendessen haben wir noch die Möglichkeit in die sog. "Russische Banja", eine Dampfsauna, zu gehen.
Nach dem Abendessen: Kutschenfahrt nach Buda Ruska, Besuch einer Galerie, fakultativ: Diavortrag und Treffen mit Piotr Malczewski, einem bekannten Naturfotografen.
Abendessen und ÜN in Mackowa Ruda.

3. Tag, Dienstag: Mackowa Ruda - Fracki (Kajak ca. 18 km)

Der Fluss versinkt bei Mackowa Ruda im Augustowska Wald. In diesem Gebiet befindet sich ein kleines, von Bibern besiedeltes Tal. An der alten Holzbrücke in Sarnetki machen wir eine "Badepause" im erfrischenden kristallklaren Wasser.
Am Nachmittag erreichen wir in einer Waldlichtung die Siedlung Fracki.
Nach dem Abendessen machen wir ein gemütliches Lagerfeuer am Flussufer.
Abendessen und ÜN in Fracki.

4. Tag, Mittwoch: Fracki – Tag zum Ausruhen oder für Besichtigungen

Heute haben wir die Möglichkeit uns in Fracki am Fluss auszuruhen.
Wir können aber auch die Stadt Sejny besichtigen oder eine Schifffahrt buchen. In Sejny lädt uns auch die alte Synagoge zu einem Besuch ein. Spät am Nachmittag kehren wir wieder nach Fracki zurück.
Nach dem Abendessen unternehmen wir eine kurze Wanderung in die Umgebung zu einem Biberdamm, um Biber zu beobachten.
Abendessen und ÜN in Fracki.

5. Tag, Donnerstag: Fracki bis Dworczysko (Kajak ca. 15 km)

Am Weiler Fracki mündet die Wiersnienka in die Czarna Hancza und der Fluss ist hier an manchen Stellen nur knietief. Kleine Schilfinseln bieten vielen Wasservögeln ideale Brutgelegenheiten. In diesem sauberen Wasser leben zahlreiche Fische und Krebse, außerdem kann man auch Nerze beobachten. Diese sehr ruhige und einsame Gegend lässt uns Natur pur erleben.
Abendessen und ÜN in Dworczysko.

6. Tag, Freitag: Dworczysko bis Jalowy Rog (Kajak ca. 6 km)

Auf diesem kurzen Abschnitt fließt die Czarna Hancza in zahlreichen Kurven durch ein schönes Waldgebiet - interessant und sehr entspannend ist das Treibenlassen mit den Kajaks auf diesem Streckenabschnitt. Wir gleiten ruhig über das Wasser und können wieder die Tiere und Pflanzen entlang des Flusses beobachten.
Dann wandern wir durch den Augustowska Wald von Jalowy Rog bis nach Dworczysko zurück - ca. 1 h.
Anschließend treffen wir Herrn Baranowski, der uns über seine agrartouristischen Projekte erzählt.
Ein Besuch in der Banja (russische Dampfsauna) rundet den Tag wieder ab.
Abendessen und ÜN in Dworczysko.

7. Tag, Samstag: Dworczysko - Paniewo (Schleuse) (Kajak ca. 12 km)

Zuerst machen wir eine Wanderung durch den Wald (ca. 1,5 h), danach besteigen wir wieder unsere Kajaks und unternehmen heute die Tour von Jalowy Rog bis Paniewo:
Schon nach wenigen Kilometern erreichen wir den bekannten Augustów-Kanal: dieser galt im letzten Jahrhundert als Wunder der Technik - er wurde erbaut um eine Verbindung zu den baltischen Häfen herzustellen. Wir werden insgesamt 4 Schleusen befahren. Die Kajakfahrt führt uns weiter über zwei Waldseen und wir erreichen die Schleuse Paniewo.
Von dort geht es mit einem Fuhrwerk wieder nach Dworczysko zurück.
Nach dem Essen verbringen wir unseren letzten Abend in Masuren wieder am romantischen Lagerfeuer, diesmal sogar begleitet von Akkordeonmusik - Abschied von Nordostpolen.
Abendessen und ÜN in Dworczysko.

8. Tag, Sonntag: Transfer nach Warschau und Heimreise

Transfer per Bus oder PKW nach Augustow, von dort per Bahn nach Warschau (ca. 4 h), Ankunft am frühen Nachmittag (gegen 14:00), Zeit zur freien Verfügung in Warschau.
Heimreise für Gäste aus Österreich: am besten per Nachtzug nach Wien (Abfahrt ab Warschau um 20:20 - Wien an ca. 06:00 am nächsten Morgen).

Leistungen

  • Stadtbesichtigung Warschau
  • Bahn- und Bustransfers ab/bis Warschau nach Masuren
  • 7x Zelt-ÜN zu zweit oder 7x ÜN in einfachen DZ oder Häuschen (ohne DU/WC, Sanitäranlagen außerhalb)
  • Vollpension (ab Abend 1. Tag bis Frühstück 8. Tag): Frühstück, Lunch-Paket, warmes Abendessen
  • 2-Mann-Kajaks mit Ausrüstung inkl. Schwimmwesten
  • deutschsprachige örtliche Tourleitung ab/bis Warschau
  • Führungen und Wanderungen lt. Programm
  • Gepäcktransport
  • 1x Kutschenfahrt
  • russische Dampf-Sauna in Mackowa Ruda und Dworczysko
  • Besuch in einer Galerie, Treffen mit einem Agrartouristiker
  • 3x Lagerfeuer in Mackowa Ruda, Fracki und Dworczysko
  • Infomaterial und genaue Landkarte


Nicht inkludiert:
An- und Rückreise nach/von Warschau

    Preis und Termine

    EUR 605,- p. P.  
    in festen Unterkünften                         
       exkl. An- und Rückreise

    ReiseNr: 71

    EUR 530,- p. P.  
    im Zelt                        
       exkl. An- und Rückreise

    ReiseNr: 71

     

    Kinder bis 12 Jahre (im Elternzimmer): Euro 555,-/ im Zelt: Euro 495,-
    3. Person (Zusatzbett): Euro 575,-/ im Zelt: Euro 510,-
    EZ-Aufzahlung: Euro 70,- (nur begrenzt vorhanden) / Einzelzelt: Euro 65,-

    Anmeldung bis: 6 Wochen vor Reiseantritt

    Teilnehmerzahl: 6 - 18 Pers.

    Termine:
    16.07.2017 - 23.07.2017
    30.07.2017 - 06.08.2017

    anfragen bzw. Detailinfo anfordern

    online buchen

    paddelndzoom
    paddelnd
    Unterkunft in einfachen Hüttenzoom
    Unterkunft in einfachen Hütten
    auf Tuchfühlung mit der Tierweltzoom
    auf Tuchfühlung mit der Tierwelt
     
     
    Google+ aktivieren
     

    ERLEBNISCAMP NORDLAND         A-8943 Aigen im Ennstal - Austria, Gatschen 16       Tel.: +43-3682-24804       Mobil: +43-664-9138133      

    created by INTERNET-XL | LOGIN

    ERLEBNISCAMP NORDLAND
    A-8943 Aigen im Ennstal - Austria, Gatschen 16   Tel.: +43-3682-24804   Mobil: +43-664-3365474  

    created by INTERNET-XL | LOGIN